Wettfahrt mit den großen Pötten …eben!

Der Elberadweg

Elberadweg

Lasst euch verführen zu einem besonderen Erlebnis – einer Radwanderung entlang der Elbe. Der Elberadweg gehört zu den reizvollsten und abwechslungsreichsten Radwanderrouten Europas sowie zu den beliebtesten Radfernwegen Deutschlands.

Vom Wattenmeer über das Elbsandsteingebirge bis nach Böhmen erwarten euch 1.300 km Vielfalt. Hier könnt ihr einzigartige Kultur und pulsierende Metropolen, aber auch die fast unberührte Natur der Elbauen erleben.

Etwa 91 km des Elberadwegs verlaufen durch Schleswig-Holstein und mitten durch Glückstadt. Von Brunsbüttel aus geht es entlang der Elbe über Brokdorf bis Glückstadt. Auf diesem Streckenabschnitt hat die Elbe eine beachtliche Breite, hohe Deiche schützen vor Sturm und Hochwasser.

Ab Glückstadt wird der Fluss langsam ruhiger, über die Krückau und Pinnau führt der Weg durch die Haseldorfer Marsch bis nach Wedel (bitte unbedingt auf die Öffnungszeiten der Sperrwerke achten!). Von hier ist es nur noch ein kurzer Törn bis man die Millionenmetropole Hamburg erreicht.

Fakten:

  • Länge: 1.300 km
  • (Bundes-)Länder: zwei ->Tschechien, Deutschland
  • Besonderheit: der Weg verfolgt den Verlauf der Elbe
  • Anfang: Špindlerův Mlýn
  • Ende: Cuxhaven
  • Nice-to-know: 14 Mal in Folge beliebtester Radfernweg in Deutschland

Geben Sie einen Suchbegriff ein und drücken Sie die Entertaste

Der MönchswegDer Nordseeküstenradweg